Die Sonne, so strahlend und Schwarz

17,00 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2023, Kategorie Jugendbuch. 

Ein sprachgewaltiger und überraschender Coming-of-Age-Roman für Jugendliche, voller Tiefgang und Gefühl, neu und aufregend.

Novas Geschichte beginnt mit einem Umzug ans andere Ende von Berlin. Ein neues Zimmer, das ein Zuhause werden kann. Denn nur noch der Gipsarm zeugt von der Gewalt, die Nova, ihre Mutter und ihr kleiner Stiefbruder erlebt haben. Nun soll es für die dunklen Erinnerungen keinen Platz mehr geben. Nova will ankommen im Neuanfang, wieder Freude am Rollkunstlauf spüren und vom ersten Kuss träumen. Und tatsächlich wird ihr Leben wieder bunt: Glücklichsein, neue Freunde und Akoua, das Mädchen, in das sich Nova verliebt, für sie die Sonne, so strahlend und Schwarz. Doch dann kehrt die Gewalt zurück …

Ein temporeicher Versroman mit einer queeren, Schwarzen Protagonistin, die den Mut findet, nach vorn zu schauen

17,00 

Details

Gewicht 0568 kg
Größe 22 × 14 cm
Altersempfehlung

Ab 14 Jahre

Verlag

Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

ISBN-13

978-3-522-20286-2

Produktform

Hardcover

Seitenanzahl

384

Auflage

1. Auflage

Erscheinungstermin

27.07.2022

Lieferbarkeitsstatus

Lieferbar

Autor

Chantal-Fleur Sandjon

Chantal-Fleur Sandjon wurde 1984 in Berlin geboren, wo sie heute nach Stationen in Johannesburg, London und Frankfurt wieder lebt. Als afrodeutsche Autorin und Spoken-Word-Künstlerin gilt ihr Interesse besonders der vielschichtigen Darstellung Schwarzer Lebenswelten in Deutschland. Seit 2019 begleitet sie verstärkt diskriminierungsbewusste Literaturprojekte wie DRIN vom Goethe-Institut Finnland. Sie ist noch immer auf der Suche nach der perfekten Papaya und der schrägsten Metapher. Die Autorin steht für Lesungen zur Verfügung.

Sprachgewaltiger und überraschender Versroman, voller Tempo und Gefühl, neu und aufregend.