Dunkel war’s, der Mond schien helle

24,00 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Verse, Reime und Gedichte

‚Enne, denne / Dubbe denne‘. Wer kennt nicht solche musikalischen Abzählreime? Oder ‚Kroklokwafzi? Semememi! / Seiokrontro – prafiplo‘ von Christian Morgenstern. Und so geht’s weiter mit Rüttelschleimen – Verzeihung: Schüttelreimen –, Zungenbrechern, Naseweisheiten, Lügen- und Rätselgedichten. Aber auch mit lustigen und nachdenklichen Geschichtengedichten, die von Liebe, Abenteuer, von Fabelwesen und Menschenkindern handeln. Reim und Rhythmus bringen die Worte auf dem Papier zum Tanzen, und die bunten Bilder, die die Worte begleiten, führen ein in den Bilderreichtum unserer Sprache.
‚Was für ein Glück wäre es, wenn ein solches Buch einen Stammplatz in jeder Familie mit Kindern bekommen könnte.’Spielen und Lernen

24,00 

Details

Gewicht 0813 kg
Größe 27 × 22 cm
Altersempfehlung

Ab 4 bis 99 Jahre

Verlag

Gerstenberg Verlag

ISBN-13

978-3-8369-4285-0

Produktform

Buch fester Einband (Hardcover)

Seitenzahl

152

Auflage

18. Auflage

Erscheinungstermin

01.08.1999

Lieferbarkeitsstatus

Lieferbar

Sprache

Deutsch

Autor

Edmund Jacoby / Rotraut Susanne Berner

Reim, Rhythmus und die bunten Bilder bringen die Worte auf dem Papier zum Tanzen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Dunkel war’s, der Mond schien helle“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.