Eine neue Welt

24,00 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Die Natur, die Menschen und die Zukunft unseres Planeten

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021

Wir haben unseren Planeten so umgestaltet, dass er droht, in die Knie zu gehen. Wie konnte es so weit kommen? Warum zerstören wir, was uns am Leben hält? Und was kann man jetzt noch tun? Sascha Mamczak und Martina Vogl springen mitten hinein in die ökologische Krise, die so unüberschaubar komplex und bedrohlich erscheint. Und es gelingt ihnen Erstaunliches: Sie schaffen Klarheit! Fundiert und in frischem Ton erklären sie die Funktionsweise des Ökosystems Erde und zeichnen dessen tiefgreifende Veränderungen durch den Menschen nach, der noch immer nicht aufhört, Fortschritt als endloses Wachstum zu denken. Kein Zweifel: Dieses Buch steht ganz auf der Seite der „Generation Greta“, die lautstark einen Richtungswechsel fordert, weil es um nicht weniger als ihre Zukunft geht. Es fordert seine Leser*innen, ohne sie zu überfordern und vermittelt bei aller Dramatik eine optimistische Sicht auf eine Welt, die sich zum Besseren verändern lässt.

24,00 

Details

Gewicht 0656 kg
Größe 232 × 177 cm
Altersempfehlung

Ab 12 Jahren

Verlag

Peter Hammer Verlag

ISBN-13

978-3-7795-0647-8

Produktform

Hardcover

Seitenanzahl

270

Auflage

2. Auflage

Erscheinungstermin

17.08.2020

Lieferbarkeitsstatus

Lieferbar

Autor

Sascha Mamczak / Martina Vogl / Katrin Stangl

Der Autor Sascha Mamczak, Jahrgang 1970, studierte politische Wissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Öffentliches Recht in München und Edinburgh. Er befasst sich intensiv mit Zukunftsthemen und Fragen der Generationengerechtigkeit. Die Autorin Martina Vogl, 1975 geboren, studierte Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte in München. Beide arbeiten in Münchner Verlagen und haben gemeinsam das Jugendsachbuch „Es ist dein Planet - Ideen gegen den Irrsinn" (Heyne Verlag) geschrieben. Sie halten regelmäßig Vorträge für Kinder und Jugendliche zu den Themen Ökologie und Zukunft.

Die Illustratorin Katrin Stangl, geboren 1977, studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Ihre Werke wurden u.a. mit dem „Preis der Stiftung Buchkunst" ausgezeichnet.

Nur wer die Welt versteht, findet den Weg aus der Katastrophe. Ein Buch zum Staunen, Denken und Handeln.