Ich bin wie der Fluss

18,00 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2022 von der Kritikerjury in der Sparte Bilderbuch.

Beeindruckendes Bilderbuch über die Kraft der Sprache

Außergewöhnliche Geschichte eines Jungen, der es schafft, sich aus seiner Isolation zu befreien – brillant illustriert. Für Kinder und Erwachsene.Ein Junge, der stottert. Er fühlt sich nicht in der Lage, so zu kommunizieren, wie er es möchte. Denn die Worte bleiben stecken. Seine Tage sind meist ganz still und in der Schule hofft er, dass er nichts sagen muss. Erst als sein Vater ihn mit zum Fluss nimmt und ihm vor Augen führt, dass seine Sprache wie das Wasser ist, sprudelnd, aufwühlend, wirbelnd, herabstürzend, findet er seine Stimme wieder. Und seinen Mut.
Voller Poesie und Authentizität durch den autobiografischen Hintergrund.
Bildgewaltig und beeindruckend illustriert.

18,00 

Details

Gewicht 0492 kg
Größe 27 × 25 cm
Altersempfehlung

Ab 5 Jahren

Verlag

Aladin in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

ISBN-13

978-3-8489-0197-5

Produktform

Hardcover, Gebunden mit Ausklappseite im Inhalt

Seitenanzahl

44

Auflage

4. Auflage

Erscheinungstermin

27.07.2021

Lieferbarkeitsstatus

Lieferbar

Übersetzt von

Ott, Bernadette

Autor

Jordan Scott / Sydney Smith

Jordan Scott ist ein mehrfach ausgezeichneter kanadischer Dichter. 2008 veröffentlichte er eine Gedichtsammlung mit dem Titel Blert, die von seinem lebenslangen Kampf gegen das Stottern inspiriert war.

Sydney Smith zeichnet seit früher Kindheit, die er in Nova Scotia in Kanada verbracht hat. Seit seinem Uniabschluss hat er zahlreiche Kinderbücher illustriert und erhielt für »Überall Blumen« die Auszeichnung »New York Times Best Illustrated Childrens Book«, das von ihm illustrierte Bilderbuch »Stadt am Meer« war im Jahr 2019 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Er lebt mit seiner Familie in Halifax, Nova Scotia.

Das neue Bilderbuch von Sydney Smith nach „Stadt am Meer“ und „Unsichtbar in der großen Stadt“