Wie man eine Raumkapsel verlässt

12,95 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Von einer emotionalen Kraft, die einem den Atem nimmt

Will ist einer, der geht. Von zu Hause zur Schule zur Arbeit und wieder zurück. Tag für Tag. Er geht an diesem kleinen Kerl vorbei, der auf Schmetterlinge wartet. Vorbei an Superman, dem Obdachlosen. Vorbei an dem wahnsinnigen Hund, der immer bellt.
Aber es gibt auch Orte, an die will er nicht, kann er nicht gehen: die Brücke über die Fourth Street, den Laden mit den hundert chinesischen Segenssprüchen – Orte, die er immer mit seinem Vater besucht hat und der sich das Leben genommen hat.
Will muss herausfinden, wie er auf seine Probleme zugehen kann, statt vor ihnen wegzulaufen. Vielleicht, indem er den Mut findet, wieder mit seiner Freundin Playa zu sprechen? Ist das der Weg raus aus der Traurigkeit und ins Leben zurück?

12,95 

Details

Größe 21 × 135 cm
Altersempfehlung

Ab 12 Jahren

Verlag

dtv Verlagsgesellschaft

ISBN-13

978-3-423-64071-8

Produktform

Softcover, Paperback

Seitenanzahl

208

Erscheinungstermin

23.04.2021

Lieferbarkeitsstatus

Lieferbar

Autor

Alison McGhee / Birgitt Kollmann

Alison McGhee hat zahlreiche hochgerühmte und ausgezeichnete Romane für Erwachsene, Kinder und Jugendliche veröffentlicht, die vielfach ausgezeichnet wurden. Unter anderem war sie für den Pulitzer Preis nominiert. Mehrfach stand sie mit ihren Büchern auf Platz 1 der New-York-Times-Bestsellerliste.

Birgitt Kollmann, 1953 in Duisburg geboren, studierte in Heidelberg Englisch, Spanisch und Schwedisch. Sie arbeitete als Übersetzerin im Bereich Entwicklungshilfe, anschließend sechs Jahre in Südamerika, und lebt heute als freie Übersetzerin bei Darmstadt. Für die Reihe Hanser übersetzte sie u.a. die Romane von Erin Entrada Kelly, Joyce Carol Oates und Alison McGhee.

• 100 Kapitel mit je 100 Wörtern – wahrhaftig und intensiv
• Ein Buch über einen sensiblen Teenager, das Leben retten kann.